Aktuelles


©Foto: Joachim Walther
©Foto: Joachim Walther

22.01.2023

 

 

Wie aus Feinden Freunde wurden!
von: Thomas Schröder / Joachim Walther


2023 feiert der deutsch - französische Freundschaftsvertrag sein 60-jähriges Jubiläum. Der Grundstein dazu wurde  am 22. Januar 1963 mit der Unterzeichnung des „Vertrag über die deutsch-französische Zusammenarbeit“ durch Bundeskanzler Konrad Adenauer und den französischen Staatspräsidenten Charles de Gaulle im Pariser Élysée-Palast gelegt.

In diesem Vertrag - dem "Élysée-Vertrag" - ist u.a. als zentraler Punkt festgehalten, dass die Jugend beider Staaten beispielsweise durch Sprachunterricht und Schüleraustausche miteinander in Kontakt kommen, sich gegenseitig achten und vertrauen und so Freundschaften zwischen dem französischen und dem deutschen Volk entstehen.

An dieses denkwürdige Ereignis erinnerten beide Partnerstädte Privas und Weilburg. So initiierte am  19. Januar 2023 die Europa Union Privas, die auch die dortigen Städtepartnerschaftsangelegenheiten organisiert, eine Konferenz zum Thema

"60 Jahre nach dem Vertrag, wo stehen die deutsch-französischen Beziehungen?".


Der Vorsitzende François BRIFFOTAUX hatte in seiner Ansprache Grußworte von Weilburgs Bürgermeister Dr. Johannes HANISCH und seinem deutschen Vorsitzkollegen Joachim WALTHER übermittelt und die Bedeutung der französisch-deutschen Freundschaft hervorgehoben.

(siehe gesonderte Dokumentation unserer französischen Freunde - Dossier « Traité de l 'Elysée »

©Foto: Joachim Walther
©Foto: Joachim Walther

In Weilburg versammelten sich am Jahrestag der Unterzeichnung Mitglieder des Vorstands des Städtepartnerschaftsvereins am Rathaus, das mit der französischen und der deutschen Fahne beflaggt war. Im Rahmen der Zusammenkunft wurde an die Bedeutung des Élysée-Vertrags erinnert sowie die kommenden Veranstaltungen angesprochen.


Das Gymnasium Philippinum ehrte das 60-jährige Jubiläum dieses wegweisenden Dokumentes in der Zeit vom 23. bis zum 27. Januar mit einer Reihe von Aktivitäten, die ganz im Zeichen der deutsch-französischen Freundschaft stehen:  
So durch die Teilnahme einiger Französisch-Kurse am Internet-Teamwettbewerb des Institut français, durch Videokonferenzen mit französischen Austausch-partnern in Grenoble, durch Untersuchung der deutsch-französischen Handelsbeziehungen durch den Leistungskurs Politik und Wirtschaft Q3 wie auch durch weitere Projekte im Französischunterricht der Klasse 10 zu den deutsch-französischen Beziehungen.